Imagefoto mit dem CADIN GTX LO, PictureSelection_2019-06

LOWA PRO Team Alix von Melle

Sieben von vierzehn

Alix von Melle entspricht auf den ersten Blick nicht unbedingt dem gängigen Bild eines Höhen- oder Extrem­berg­steigers. Die aus dem hohen Norden stammende Diplom-Geographin wirkt mit ihrer zier­lichen Statur und den zarten Gesichtszügen auch optisch so gar nicht wie eine Extrem­sportlerin. Nichts­des­totrotz ist die gebürtige Hamburgerin die derzeit erfolg­reichste Höhen­berg­steigerin Deut­schlands.

Alix von Melle ist Berg­steigerin aus Leiden­schaft und auch eine begeisterte Kletterin, Moun­tain­bikerin und Skitou­ren­geherin. Der Wunsch die höchsten Berge der Erde zu besteigen, kam aber eigentlich recht spät. Als Kind war Alix zwar öfter beim Skifahren in den Alpen und genoss dort den im Norden Deut­schlands nicht so ausge­prägten Winter, doch die Lust auch das Klettern und Skitou­rengehen auszu­pro­bieren kam erst während ihres Geographie-Studiums in München. Mit den Alpen vor der Haustür lernte Alix das Berg­steigen, betrieb es fortan sehr intensiv und nach und nach wurde aus dem Nordlicht eine Allround-Berg­steigerin.

Alix hat bereits sieben der insgesamt 14 Acht­tau­sender besteigen, davon sechs zusammen mit ihrem Ehemann Luis Stitzinger (ebenfalls Mitglied im LOWA PRO Team). Und das ohne die Verwendung von künst­lichem Sauerstoff. Wenn die Athletin nicht gerade auf hohen Bergen unterwegs ist, arbeitet sie als selbst­ständige Presse-Refe­rentin. Privat lebt sie mit ihrem Mann in Füssen im Ostallgäu.

Fakten & Daten

Geburtstag:
01.09.1971
Geburtsort:
Hamburg
Heimat:
Füssen
Beruf:
PR-Refe­rentin, Yoga­lehrerin
Lieblings-Klet­ter­stelle:
Les Hautes Alpes
Hausberg:
Tegelberg im Winter/Säuling im Sommer
Größe:
1,74 m
Gewicht:
62 kg

Alix von Melle,
Hast du ein Idol zu dem du aufschaust? Wer hat dich motiviert?

„Ich habe mich selber motiviert, ich wollte selber mit dem Berg­steigen anfangen. Das ist für mich die größte Moti­vation, wenn man selber etwas auspro­bieren möchte, nicht weil andere es wollen.“

Erinnerst du dich an einen besonderen Moment, in dem du deine persönliche Grenzen über­wunden hast?

„Die Durch­steigung der Aconcagua-Südwand! Eine fast 3.000 Meter hohe, vertikale Wand in den Anden. Im Jahr 2000 habe ich sie geschafft.“

Wie würdest du andere dazu inspi­rieren mit dem Berg­steigen anzu­fangen?

„Beim Berg­steigen und in der Natur kann man unglaublich viel Kraft und Energie tanken, vom Alltag abschalten. Am Wich­tigsten finde ich aber, dass jeder das macht, wozu er am meisten Lust verspürt. Vor allem sollte man eine Sportart für sich SELBER auspro­bieren, nicht weil ANDERE es wollen.“

Meine Schuhe für…

EXPEDITION 8000 EVO RD

Expedi­tionen: EXPEDITION 8000 EVO RD

„Auf einer Expedition ist das richtige Schuhwerk über­le­bens­wichtig, um sich keine Erfrie­rungen zu holen. Am EVO ist einfach alles dran, was man braucht. Er ist robust und gut vera­r­beitet, aber es ist kein unnötiger Schnick­schnack dran.“

Sich selbst im Himalaya zuhause fühlen – mit dem Expedi­ti­ons­berg­stiefel, den LOWA in Koope­ration mit Extrem­berg­steiger Ralf Dujmovits entwickelt hat. Er weiß, worauf es bei arktischen Tempe­raturen und hoch­alpinen Heraus­for­de­rungen bis über 8.000 Höhenmeter ankommt: Als erster Deutscher hat er die Gipfel aller 14 Acht­tau­sender erklommen. Entstanden ist ein Stiefel für äußerst anspruchsvolle Expedi­tionen. Der heraus­nehmbare Innenschuh mit 400 Gramm Primaloft® isoliert komfortabel. Mehr …
MAURIA GTX Ws

Mehr­ta­ges­wanderungen: MAURIA GTX Ws

„Ich nehme ihn auf jeder Expedition mit, weil er mich sicher ins Basislager und zurück­bringt. Er hat mich schon viele Kilometer begleitet und wird mich noch viele Kilometer begleiten.“

Auf den Berg gehen – aber bitte komfortabel! Mit dem MAURIA GTX Ws geht das auf Schritt und Tritt selbst bei anspruchs­vollen Touren wunderbar. Der speziell für Frauen entwi­ckelte Bergschuh aus bestem Nubukleder macht so einiges mit. Perfekt dabei: der spezielle Schaft­ab­schluss sorgt für besten Komfort und ist perfekt abge­stimmt auf die weibliche Anatomie. Damit Wind und Wetter machen können, was sie wollen, hat LOWA darüber hinaus ein GORE-TEX-Innen­futter vera­r­beitet. Mehr …
MADDOX GTX LO Ws

Spaziergänge: MADDOX GTX LO Ws

„Mein absoluter Lieb­lingsschuh für jeden Tag: Ob Zustieg in den Klet­ter­garten, Städte-Trip, Bier­garten-Besuch oder Outdoor-Urlaub – ein leichter Schuh mit perfekter Passform und schnellem Schnüren!“

Mit dem luftig leichten und wasser­dichten Multi­funk­ti­onsschuh MADDOX GTX LO Ws fühlen sich Aben­teu­e­rinnen in jedem Terrain wohl – sei es im Outdoor-Urlaub oder der Freizeit. Mit der prak­tischen Speed-Lace-Tech­nologie kann der Sportschuh schnell und einfach an die indi­vi­duellen Bedürfnisse angepasst werden, während die GORE-TEX-Membran für konstant trockene Füße sorgt. Mehr …
SPARROW Ws

Sport- & Alpin­klettern: SPARROW Ws

„Ein präziser und dennoch bequemer Klet­terschuh, der mir auf langen alpinen Klet­tereien rund um die ganze Welt ein treuer Begleiter ist.“

Klettern fasziniert und zieht immer mehr Sport­le­rinnen in ihren Bann. LOWA hat mit dem SPARROW Ws einen speziellen Frauen-Klet­terschuh entwickelt, der die anato­mischen Anfor­de­rungen von Frauenfüßen berück­sichtigt. Über drei gegen­läufige Klett­riemen lässt sich der Performance-Schuh einfach und indi­viduell anpassen. Mit ca. 270 Gramm pro Schuh ist er zudem ein echtes Leicht­gewicht. Und das macht sich bei jedem Tritt positiv bemerkbar wie auch das angenehme Innen­futter. Mehr …

Expedi­tionen & Touren