LOWA PRO Team Ralf Dujmovits

Mit LOWA gemeinsam unterwegs

Ralf Dujmovits lebt im Schwa­rzwald und ist, wann immer es die Zeit zulässt, beim Sport­klettern, unterwegs in den Alpen oder beim Expe­di­ti­ons­berg­steigen zu finden. Bereits seit seinem 7. Lebensjahr lebt der viel­seitige Sportler seine Begeis­terung für das Klettern und den Bergsport aus. Zunächst an der Seite seines Vaters, ging der ausge­bildete Berg­führer zwischen Schule und Medizin-Studium ein Jahr auf Weltreise und bestieg später mit Kunden die höchsten Berge aller sieben Kontinente. Der Öffent­lichkeit bekannt wurde Ralf Dujmovits 1999 durch die 33-stündige Live-Über­tragung einer Durch­steigung der Eiger-Nordwand im Fernsehen. Er zählt mit über 40 Expe­di­tionen zu den erfah­rensten Höhen­berg­steigern und Berg­führern weltweit. Ralf Dujmovits ist der erste Deutsche, der auf den Gipfeln aller 14 Acht­tau­sender gestanden hat. Neben der sport­lichen Heraus­for­derung liegt ihm bei seinen Expe­di­tionen besonders am Herzen, im Vorfeld möglichst viel über den Berg und die Gegend an sich zu erfahren. „Der Bergsport erlaubt mir nach wie vor meine Neugierde auf aben­teu­er­liches Unterwegs-Sein zu stillen, andere Menschen und Kultur-Kreise kennen zu lernen und meine eigenen Grenzen auszuloten.“

Fakten & Daten

Geburstag:
05.12.1961
Geburstort:
Bühl
Heimat:
Bühl
Beruf:
stattl. gepr. Berg- und Skiführer
Lieblings-Klet­ter­stelle:
Leonidio/Greece
Hausberg:
Battert oberhalb von Baden-Baden
Größe:
1,75 m
Gewicht:
73 kg

Ralf Dujmovits,
Wie hat der Sport Dein Leben verändert?

„Sport war seit der Kindheit ganz normal und immer wichtiger Bestandteil meines Alltags. Mit der Berg­führer-Ausbildung und der Entscheidung als Bergprofi zu leben, stand das Berg­steigen und das Training ganz im Vordergrund. Auch heute noch ist der Alltag geprägt von Klettern, Berg­steigen und sport­lichem Unterwegs-Sein.“

Hast Du einen Tipp für Menschen, die mit dem Bergsport anfangen möchten?

„Langsam ins Berg­steigen hinein­wachsen! Berg­steigen ist nicht Golf­spielen und hat ein völlig anderes Gefähr­dungs­po­tenzial. Unfallfrei über die Sturm-und-Drang-Jahre zu kommen, braucht viel Zeit, um Erfah­rungen zu sammeln. Nebenbei braucht der Schutzengel auch etwas Spielraum.“

Was hast Du immer bei Deinen Expe­di­tionen dabei? Worauf könntest Du nie verzichten?

„Ein oder mehrere Bücher, inzwischen E-Bücher, sind immer mit dabei. Sie sorgen während Schlecht­wetter-Phasen für Abwechslung im Basislager und bieten oftmals auch inter­es­santen Gesprächsstoff.“

Meine Schuhe für…

EXPEDITION 8000 EVO RD

Expe­di­tionen: EXPE­DITION 8000 EVO RD

„Für mich der Wärmste in der Liga der 8000er Schuhe. Ein in jahre­langer Entwicklung opti­mierter Spezialist für 8000er wie den Mount McKinley oder für Unter­neh­mungen in der Antarktis.“

Sich selbst im Himalaya zuhause fühlen – mit dem Expe­di­ti­ons­berg­s­tiefel, den LOWA in Koope­ration mit Extrem­berg­steiger Ralf Dujmovits entwickelt hat. Er weiß, worauf es bei arktischen Tempe­raturen und hoch­alpinen Heraus­for­de­rungen bis über 8.000 Höhenmeter ankommt: Als erster Deutscher hat er die Gipfel aller 14 Acht­tau­sender erklommen. Entstanden ist ein Stiefel für äußerst anspruchsvolle Expe­di­tionen. Der heraus­nehmbare Innenschuh mit 400 Gramm Primaloft® isoliert komfortabel. Mehr …
ALPINE PRO GTX

Klet­ter­steige: ALPINE PRO GTX

„Ich fühl mich wirklich wohl in dem Schuh. Die vielen Features im Schuh gefallen mir richtig gut, vor allem, dass ich mit meinen Zehen sehr nah am Fels bin. Einfach ein idealer Schuh fürs alpine Gelände.“

Das Schuhwerk eines Berg­s­portlers ist sozusagen sein „Hand­werkszeug“. Je besser das ist, desto mehr kann man das Gelände in vollen Zügen genießen. LOWA hat mit dem ALPINE PRO GTX einen technisch ausge­reiften Berg­s­tiefel entwickelt, mit dem die eigenen Ansprüche im alpinen Terrain zu verwirk­lichen sind. Die Haup­trolle dabei spielt die „Boden­haftung" – möglich durch eine besonders flache Zwischensohle, ein neu gestaltetes Profil der VIBRAM®-Alp Trac-Außensohle und eine verkürzte Schuh­spitze. So behält der Träger die Kontrolle auf seinen alpinen Touren. Alpin Pro Mehr …
ALPINE ICE GTX

Eis- und Mixed-Klettern: ALPINE ICE GTX

„Für West­al­pen­un­ter­neh­mungen oder zum Eisklettern genau der richtige Schuh: top isoliert, trotzdem leicht, prima Passform und Fersensitz beim Mixed­klettern oder auf den Front­zacken im steilen Eis.“