Eisklettern Markierung Produktbilder Rauris Robert Jasper Shooting Sonnblick lowa

LOWA PRO Team Robert Jasper

Abenteuer Extrem­klettern

Schon als kleines Kind spielte Robert Jasper „Berg­steiger auf Expedition“ an den Schnee­wechten des Schwa­rz­waldes. Mit Anfang 20 hat der Profi-Alpinist bereits mehr als 100 der schwie­rigsten Routen in den Nord­wänden der Alpen im Alleingang durch­stiegen – einige davon als Erst­be­gehung.

Robert Jasper sorgte in der Öffent­lichkeit für Furore, als er innerhalb eines Jahres solo die drei größten Nordwände der Alpen (Eiger, Matterhorn und Grandes Jorasses) in Rekordzeit durchstieg.

2003 wurde er vom deutsch­spra­chigen Magazin „Klettern“ als weltweit erfolg­reichster Mixed-Kletterer gewählt. Dabei ist jede Tour für den Extrem­berg­steiger einmalig. Doch in den Alpen zieht es ihn immer wieder an die Eiger­nordwand. Für ihn ein Ort persön­licher Ziele, Leiden­schaft, Abenteuer, Gefahr und höchster sport­licher Heraus­for­derung. 2005 folgte erstmal die Nomi­nierung für den Piolet d´Or, „den Oscar des Alpi­nismus“.

Robert Jasper gilt als einer der welt­besten Extrem­berg­steiger. So führen ihn heute seine Expedi­tionen in die entle­gensten Gebirge der Welt, in das Everest- Gebiet im Himalaya, Baffin Island, Feuerland, Pata­gonien oder Grönland. Er wirkte in etlichen Filmen und Doku­men­ta­tionen und in seinem Solo-Kurzfilm „Allein“ als Haupt­dar­steller mit. Zudem ist er Vortrags­redner für Führungs­kräfte aus der inter­na­ti­onalen Wirt­schaft.

Fakten & Daten

Geburtstag:
15.04.1968
Geburtsort:
Waldshut-Tiengen
Heimat:
Schopfheim
Beruf:
stattl. gepr. Berg- und Skiführer
Lieblings-Klet­ter­stelle:
Eiger, Kandersteg, Grie­chenland
Hausberg:
Eiger
Größe:
1,80 m
Gewicht:
70 kg

Robert Jasper,
Wie bereitest Du Dich auf Deine Touren vor? Gibt es ein spezielles Ritual?

„Mit intensiver Planung. Einerseits gehören gezieltes Training und Vorbe­rei­tungs­touren in den Alpen dazu, ande­rerseits auch mentale Vorbe­reitung mit meinem Projekt. Ich versuche alle Fehler und Risi­ko­faktoren vorher zu erkennen und mich darauf einzu­stellen. Nur wenn meine innere Stimme mir das OK gibt, gehe ich los! Große Erfahrung und vorsichtiges Handeln sind aber bei extremen Expedi­tionen exis­tenziell!“

Was machst Du als erstes, wenn Du an einem Ziel ange­kommen bist?

„Bei meinen Extrem­klet­tereien ist mir bewusst geworden, dass man eigentlich nie wirklich am Gipfel oder dem endgültigen Ziel ange­kommen ist – das Leben ist eine Reise. Die Gipfel sind für mich das i-Tüpfchen, die Krönung einer Expedition. Aber viel wichtiger ist es eine tolle Wand zu klettern. Der Weg oder die anspruchsvolle Route sind mein Ziel. Ich erlebe besonders bei einer Erst­be­gehung ein riesiges Abenteuer, ich klettere durch das Ungewisse und das ist spannend! Freude am Leben und Leiden­schaft an dem was man tut, ich finde das ist das wich­tigste! Wenn ich nach einer Expedition wieder zurück in der Zivi­li­sation ankomme, bewahre ich meine Abenteuer in mir auf. Mein ganz persön­licher Schatz!“

Wie über­windet man beim Training seinen inneren Schwei­nehund?

„Mit Begeis­terung und Leiden­schaft! Wenn man ein Ziel vor Augen hat, dann fällt das Harte viel leichter!“

Hast Du einen Tipp für Menschen, die mit dem Bergsport anfangen möchten?

„Eine gute fundierte Grund­aus­bildung bei einem staatlich geprüften Berg- und Skiführer würde ich sehr empfehlen!“

Meine Schuhe für…

INNOX EVO GTX LO

Spaziergänge: INNOX EVO GTX LO

„Meinen INNOX EVO GTX LO habe ich jeden Tag an – egal ob in der Natur oder in der Stadt.“

„Light and fast" ist die Devise dieses Multi­funk­ti­ons­schuhs, der mit seinen funk­ti­onalen Details bestens für sportliche Outdoor-Akti­vitäten geeignet ist. Ein Schaft aus hoch­wertigem Textil­gewebe und Mikro­fa­ser­ma­terial, gepaart mit der hoch leis­tungs­fähigen GORE-TEX-Membran sorgt für Leichtigkeit und bestes Klima im Schuh. Damit ist der INNOX EVO GTX LO bestens gerüstet für die nächste Leicht­wanderung oder Speed-Hiking-Tour. Mehr …
ALPINE SL GTX

Expedi­tionen: ALPINE SL GTX

„Der ALPINE SL GTX begeisterte mich bei meiner Grönland Solo Bigwall Expedition! Aber auch gerade bei meinen alpinen Touren ist er der perfekte Schuh, da hier jedes Gramm zählt und er hohen Trage­komfort mit tech­nischem Knowhow vereint!“

Bei einer Bergtour zählt jedes Gramm. Und natürlich die Perfomance! Bei einem Bergschuh ist es wünschenswert, wenn beide Kompo­nenten zusam­men­kommen. LOWA hat sich beim ALPINE SL GTX tatkräftige Unter­stützung von echten Profis geholt: den Athleten des LOWA PRO Teams. Ab jetzt sorgt die Vibram®-LITEBASE-Sohlen­tech­nologie für deutlich weniger Gewicht. Aber bei gleich­blei­bender Performance am Berg. Zusätzlich sind Features wie eine funk­tionale Zwei-Zonen-Schnürung und das wasser­dichte GORE-TEX-Futter beliebt bei athle­tischen Alpi­nisten. Mehr …
ALPINE ICE GTX

Eis- und Mixed-Klettern: ALPINE ICE GTX

„Der ALPINE ICE GTX ist auf meinen Expedi­tionen, beim Eisklettern und beim Berg­steigen im Winter für mich perfekt, da er sehr hohen Trage­komfort mit Funkio­nallität verbindet und leicht zu tragen ist!“

Wer hoch hinaus will, muss sich auf seine tech­nische Ausstattung verlassen können. Gerade bei alpinen Berg­stiefeln kommt es je nach Untergrund und Wetterlage auf die unter­schied­lichsten Anfor­de­rungen an. Mit dem ALPINE ICE GTX ist ein Stiefel entstanden, den das LOWA PRO Team zusammen mit aktiven Alpi­nisten entwickelt hat. Der voll­steig­ei­senfeste Gama­schenschuh mit GORE-TEX-Duratherm-Futter und einem in der Brandsohle inte­grierten Dämp­fungs­element eignet sich sowohl für eisige als auch felsige Passagen. Mehr …

Expedi­tionen & Touren