bernadeinkopf-1020645

Tour: Höllen­talklamm und das Hupf­lei­tenjoch zum Kreuzeck Eine der schönsten Berg­touren der Baye­rischen Alpen

Charakter:
mäßig schwierige Berg­wanderung
Start der Tour:
Kurhaus Grainau
Erfri­schungs-Stops:
Höllen­ta­lan­gerhütte und Kreu­zeckhaus
Ende der Tour:
Kreuzeck
Dauer:
04:30 Stunden
Distanz:
13 km
Bergauf:
1.300 m
Bergab:
400 m
Ausrüstung:
feste Wander- bzw. Berg­schuhe mit Profilsohle, Wander­be­kleidung, Rucksack mit Erste-Hilfe-Set, Getränken und Mobil­telefon (für den Notfall)
CAMINO GTX
Unser Schuh-Tipp:
CAMINO GTX

Diese land­schaftlich groß­artige und zugleich äußerst abwechs­lungs­reiche Berg­wanderung im Herzen des Wetter­stein­ge­birges gilt als eine der schönsten Berg­touren der Baye­rischen Alpen. Die Tour führt nach dem Start am Grainauer Kurhaus zunächst durch die beein­dru­ckende und ursprüngliche Höllen­talklamm zur Höllen­ta­lan­gerhütte (1387 m) und erreicht dann über einen felsigen Steig den höchsten Punkt am Hupf­lei­tenjoch (1750 m), von wo sich ein einzig­artiges Panorama mit dem Waxen­steinkamm, der Zugspitze samt Höllen­ta­l­ferner und dem bekannten Jubi­lä­umsgrat eröffnet. Den Schluss­ab­schnitt bildet der kurze Abstieg zum Kreuzeck mit der abschlie­ßenden Einkehr­mög­lichkeit am Kreu­zeckhaus (1651 m). Vom Kreuzeck führt der Abstieg schließlich am bequemsten mit der Kreu­zeckbahn ins Tal und von dort mit der Baye­rischen Zugspitzbahn zurück zum Ausgangspunkt.