2021_lowa-schweiz_wanderprojekt_op_wanderprojekt_smp_hardergrat
Charakter:
T2 anspruchsvolle Wanderung
Start der Tour:
Talstation Harderbahn in Interlaken Ost
Ende der Tour:
Interlaken
Dauer:
05:00 Stunden
Distanz:
10 km
Bergauf:
980 m
Bergab:
725 m
Ausrüstung:
Gutes Schuhwerk, Wander­kleidung, Regen­schutz, Sonnencreme, Sonnen­brille, Rucksack, Wander­stöcke, Getränke und Verpflegung.
LOWA® EXPLORER GTX MID Ws
Unser Schuh-Tipp:
LOWA® EXPLORER GTX MID Ws

In nur zehn Minuten Fahrzeit bringt einen die Stand­seilbahn in einer durch­schnitt­lichen Neigung von 64 % von Interlaken zur Station Harder. 570 Höhenmeter spart man sich so. Der Schweiz schönste Grat­wanderung über den Hardergrat hat es trotzdem in sich – es ist mit fünf Stunden Wanderzeit zu rechnen. Dafür wird man mit einem unglaub­lichen Tiefblick auf den Brienzer- und den Thunersee belohnt. Und an besonders klaren Tagen scheint das Drei­gestirn, bestehend aus Eiger, Mönch und Jungfrau, in Griffnähe. Kein Wunder, dass die Wanderung über den Hardergrat als eine der zehn schönsten Wanderungen der Welt gerühmt wird und deshalb auf jede Wander-Bucket-List gehört. Einen, den man dies­be­züglich nicht mehr zu über­zeugen braucht, ist der mehrfache Skicross-Welt­cup­sieger Ryan Regez, der uns auf dieser Wanderung begleitet und dabei in seiner sympa­thischen Art den über­zeu­gendsten Beweis dafür liefert, dass Wandern alles andere als lang­weilig ist.

ROUTE:

Talstation Harderbahn in Interlaken Ost (566 m) – mit der Bergbahn bis Harder (1305 m) – Harderkulm (1321 m ) – den Wander­weg­weisern folgen und über den Hardergrat bis zum Augst­matthorn (2101 m) – von hier zur Alp Lombach (1559 m) absteigen und mit dem Postauto zurück nach Interlaken

Mehr Tourentipps mit Videos finden Sie auf: www.outside-move.ch