Drei LOWA-Azubis schließen erfolgreich ihre Ausbildung ab

Die Ausbildung der eigenen Nach­wuchs­kräfte hat bei LOWA seit jeher Tradition. Das Unter­nehmen aus Jetzendorf darf sich in diesem Jahr gleich über drei erfolg­reiche Abschlüsse freuen. Neben einer Fachkraft für Lager­lo­gistik schlossen auch zwei Schuh­fertiger ihre Ausbildung in diesem Jahr ab – ein voller Erfolg für die Tradi­ti­onsmarke, die sehr viel Wert auf die Förderung junger Erwachsener legt.

Sophie Bauer, Yasin Stanekzai und Leo Freis

Sophie Bauer, Yasin Stanekzai und Leo Freis

Im Jahr 2017 betraten Sophie Bauer, Yasin Stanekzai und Leo Freis das erste Mal ihre neue Arbeits­stätte beim Tradi­ti­ons­schuster in Jetzendorf. Während Leo Freis im Jetzen­dorfer Zentrallager zur Fachkraft für Lager­lo­gistik ausge­bildet wurde, starteten Sophie Bauer und Yasin Stanekzai ihre Ausbildung in der Schuh­fer­tigung.

In der Stepperei und Montage lernten die jungen Schuh­fertiger alles über die komplexe Produktion hoch­wertiger Outdoor-Schuhe und meis­terten die Abschluss­prüfung mit Bravour. Sophie Bauer erhielt sogar eine Auszeichnung für besondere Leis­tungen. Aber auch Yasin Stanekzai schloss mit sehr guten Noten ab – eine beachtliche Leistung, denn der junge Afghane erlernte parallel die deutsche Sprache.

Alle drei Auszu­bil­denden werden von LOWA in eine feste Anstellung über­nommen.

Weitere Infor­ma­tionen zur Ausbildung bei LOWA gibts in unserem Ausbil­dungs­bereich auf der Website.