Atelier Seitz_Neue Kantine Jetzendorf

Das soziale Herz des Unter­nehmens

Neuge­staltung der Kantine in Jetzendorf

18.06.2021 | Stim­men­gewirr und klap­perndes Geschirr: Die Kantine ist ein zentraler Ort für jedes Unter­nehmen. Um genau diesen Ort für die LOWA-Mita­r­bei­tenden zu einer neuen Pausen-Oase umzu­ge­stalten, hat das Unter­nehmen sie nun neu gestaltet und dabei größten Wert auf das Thema Nach­hal­tigkeit gelegt.

Stim­men­gewirr und klap­perndes Geschirr: Die Kantine ist Pausen- aber auch Kommu­ni­ka­ti­onsraum und somit ein zentraler Ort für jedes Unter­nehmen. Hier treffen sich die Mita­r­beiter:innen aller Bereiche – von der Produktion bis zum Top-Management.

Um genau diesen Ort für die LOWA-Mita­r­bei­tenden zu einer neuen Pausen-Oase umzu­ge­stalten, hat das Unter­nehmen die ruhigere Zeit während der Corona-Beschrän­kungen genutzt, um sie neu zu gestalten. Ziel war es, eine gemütliche Atmo­sphäre zu schaffen. Einen Raum, in dem man sich gerne aufhält, der die Verbindung zwischen Geschäftsleben und Outdoor-Sport herstellt.

Die neu gestaltete Kantine bietet weiterhin 60 Personen Platz, wobei die LOWA-Mita­r­beiter:innen wählen können, in welchem Ambiente sie ihre Früh­stücks- und Mittagspause verbringen wollen. Wer lieber an Steh­tischen oder auf Barhockern seine Kräfte rege­neriert, lässt sich im Bereich des Mittelgangs an den entspre­chenden Möbeln nieder. Eher klassisch geprägt ist die Einrichtung mit gemüt­lichen Sitz­bänken und Tischen auf einem Podest, von wo aus man einen guten Überblick hat. Einen Hauch gemüt­licher Alm-Atmo­sphäre versprühen die kleinen begrünten „Pau­sen­biwaks“. In der Lounge-Ecke kann man hingegen in gemüt­lichen Sesseln aus 100 Prozent recy­celtem PET-Felt ausspannen.

Bei der Ausstattung hat LOWA generell viel Wert auf natürliche und nach­haltige Mate­rialien gelegt. Neben den Möbel­stücken aus Recycling-Mate­rialien ist ein Großteil der Ausstattung aus Ahorn-Massivholz gefertigt. Auch hier wurde darauf geachtet, dass das komplette Material bei Bedarf recycelt werden kann. Auch die abge­hängte Decke im Mittelgang bietet nicht nur einen Hingucker, sondern besteht komplett aus ausge­mus­terten Seilen der Firma Edelrid.

Kreiert hat die neue Kantine das Atelier Seitz. LOWA arbeitet mit dem kreativen Team schon seit vielen Jahren zusammen. So hat der Möbel- und Messebauer aus der Region zuletzt den neuen LOWA-Messestand gebaut sowie die neue Büro-Fläche und den Showroom im LOWA-Gebäude in Peters­hausen geplant.

ankestark_02

Presse-Kontakt:
Anke Stärk
pres­se@lowa.de

Presse-Downloads: