Wandern mit Kindern im Herbst Eine ganz eigene Welt

wandern-im-herbst-temperatur-beachten

Im Herbst ist das Wetter zum Wandern einfach wunderbar. Besonders jetzt, wo der Winter naht, ist es für die ganze Familie wichtig, Sonne zu tanken und die warmen Stunden der Über­g­angszeit in der Natur zu genießen. Damit der gemeinsame Wander­ausflug besonders im Herbst zu einem vollen Erfolg wird, hat LOWA Tipps zusam­men­ge­stellt, denn eins ist klar: Es gibt viel zu entdecken!

Imagefoto mit dem ROBIN GTX QC,
MADDOX WARM GTX HI

Unser Schuh-Tipp:
MADDOX WARM GTX HI

Vorbe­reitung auf die Aktivität Initiiere verschiedene Ablen­kungs­manöver

Sinkt die Stimmung trotz der vielen Errun­gen­schaften und neuen Erlebnisse, gilt es vollen Einsatz in Sachen Ablenkung zu zeigen. Die Möglich­keiten sind hier uner­schöpflich und sicherlich kennt ihr viele aus dem Alltag. Wie wäre es zum Beispiel, wenn ihr gemeinsam ein bekanntes Herbstlied anstimmt, Mäuschen spielt und auf Zehen­spitzen über den Waldboden huscht oder aber einfach mal kurz stehen bleibt, die Nase in die Höhe streckt und die Herbstluft im Wald schnuppert. Wir sind uns sicher, dass die Neugierde der Kinder damit sofort geweckt und die gute Wanderlaune gerettet ist.

Unser Extra-Tipp: Um Eltern und Kindern Spaß und Freude an der Natur zu vermitteln, bringt LOWA zweimal jährlich das „LO & WA Abenteu­er­handbuch“ heraus. Jedes dieser Hefte widmet sich einem bestimmten Land oder Land­strich. Neben einem Abenteuer, das die Geschwister LO und WA gemeinsam mit ihrem gefie­derten Freund LOWINGO in dem jeweiligen Land erleben, gibt es viel Lesestoff, Rätsel sowie Tipps und Tricks für eigene Baste­lideen. Zusammen mit dem plüschigen Wander­falken LOWINGO lassen sich die Abenteuer auch während der Tour oder in den Pausen der Wandertour nach­spielen.

Imagefoto mit dem INNOX GTX MID JUNIOR,
ELLA GTX

Unser Schuh-Tipp:
ELLA GTX

Unterwegs Wähle das richtige Schuhwerk für die Wanderung

Neben der richtigen Kleidung ist vor allem eins entscheidend: Das richtige Schuhwerk. Der Schuh muss gut sitzen und darf nirgends drücken oder reiben, ansonsten ist es mit dem Wander­ver­gnügen schnell vorbei. Was ist also besonders im Herbst wichtig?

Um das Abenteuer in der Natur voll und ganz genießen zu können, sollten die Schuhe auf jeden Fall wetterfest sein. Das erreicht ihr am besten, indem ihr Schuhe wählt, die über eine GORE-TEX-Membran verfügen. Weiter ist es wichtig, um optimal durch nasse Blätter und teils matschige Wege zu kommen, dass das Schuhwerk durch ihr Profil den Kindern einen guten Grip gibt.

Imagefoto mit dem ARCO GTX® MID JUNIOR, Kids Testing

„Die LOWA-Schuhe für Kinder sind durchweg wasserfest und mit einer rutsch­hem­menden Sohle ausge­stattet. Damit sind die Schuhe der kleinen Aben­teurer nicht nur beim Wandern, sondern auch für den täglichen Einsatz im Kinder­garten, auf dem Spielplatz, zum Einkaufen oder Lauf­rad­fahren bestens geeignet.“

Dr. Micha Bahr

Imagefoto mit dem ROBIN GTX QC,
LEDRO GTX MID JUNIOR

Unser Schuh-Tipp:
LEDRO GTX MID JUNIOR

Unterwegs Nutze die Natur für eine einzig­artige Abenteuer- und Entde­ckungsreise

Wandern ist schön und kann richtig Spaß machen. Spannend wird es für die Kinder vor allem dann, wenn es etwas zu erforschen gibt oder spannende Erlebnisse während der Wanderung auf die Kleinen warten. Und was gibt es denn Besseres als all die vielen bunten Blätter im Herbst? Insbe­sondere nach ein paar trockenen Herbsttagen lässt es sich wunderbar durch die Blätter rascheln, rennen und noch mehr rascheln. Schwupps, so schnell kann man gar nicht schauen, sind ein paar hundert Wegmeter der Wanderung geschafft, ohne dass die kleinen Wanderer es überhaupt bemerken.

Doch Blätter sind natürlich nicht nur zum Rascheln wunderbar: Gemeinsam können besonders schöne Blätter und auch Eicheln oder Kastanien gesammelt und dann daheim getrocknet bzw. gepresst werden. So sind auch die Schlecht­wet­tertage im Herbst mit Bastel­stunden und dem gemeinsamen Schwelgen in Erin­ne­rungen an das Abenteuer in der Natur gefüllt.

2016_Athlete testing_CoburgerHütte

„Packt am besten eine kleine Extra-Tasche ein, um die Errun­gen­schaften der Kleinen problemlos mitnehmen zu können.“

Michael | LOWA Leiter Marketing

Imagefoto mit dem INNOX EVO GTX QC JUNIOR,
KODY III GTX MID JUNIOR

Unser Schuh-Tipp:
KODY III GTX MID JUNIOR

Unterwegs Plane voraus­schauend und flexibel

Wie bei jeder anderen Wanderung, gilt es sich auch bei der Herbst­wanderung mit Kindern entsprechend vorzu­be­reiten. Wichtig ist dabei vor allem das stetige Verfolgen des Wetter­be­richts, insbe­sondere der Tempe­ra­tur­vor­hersage. Auch nicht zu unter­schätzen und gleich­zeitig zu beachten ist die Schnee­fall­grenze. Wer hier vorab mit der richtigen Kleidung ins Wander­abenteuer startet, sollte keine Probleme haben. Im Gegenteil: Der erste Neuschnee macht bei Kindern zumeist richtig gute Wanderlaune. Ist Schneefall gemeldet, sind vor allem Forstwege zu empfehlen, da die Bäume etwas Schutz bieten und nur hier die wahren Schätze wie Blätter, Eicheln und Co. zu finden sind.

Da es im Herbst, vor allem nach der Zeit­um­stellung, früher dunkel wird, solltet ihr die Uhrzeit während der Wanderung stets im Blick haben, um Stress auf dem Rückweg zu vermeiden. Plant daher lieber etwas kürzere Wanderungen, denn mit Kindern dauert der Fußmarsch einfach länger als ohne Kinder. Ganz wichtig: Bleibt flexibel!

Plant ihr eine Wanderung mit Einkehr­mög­lichkeit, solltet ihr vorab prüfen, ob die Hütte eurer Wahl auch geöffnet hat. Hintergrund ist, dass nicht alle Hütten ganz­jährig geöffnet haben und es wäre doch zu schade, wenn die Wanderung im schlech­testen Fall mit Tränen und Hunger ihren Höhepunkt findet.

Imagefoto mit dem INNOX EVO GTX QC JUNIOR,

„Wählt Wanderwege mit einer Kombi­nation aus Waldwegen und Wegen durch offenes Gelände, die nicht zu lange sind und auch nicht zu viele Höhenmeter aufweisen. So können die kleinen Wanderer den Wald entdecken und gleich­zeitig genügend Sonnen­strahlen für die kommenden Winter­monate tanken. Die Webcams zeigen euch stets die aktuelle Wetterlage.“

a daily travel mate

Imagefoto mit dem INNOX GTX MID JUNIOR,
INNOX EVO GTX QC JUNIOR

Unser Schuh-Tipp:
INNOX EVO GTX QC JUNIOR

Unterwegs Schaffe Pausen­highlights

Pausen sind für Kinder immer ein Wander­highlight und tun dabei gleich­zeitig natürlich auch den Erwachsenen sehr gut. Ein Platz in der Sonne mit Felsen oder Baum­stämmen als Sitz­ge­le­genheit und das perfekte Plätzchen für die Brotzeit ist gefunden. Im Herbst lassen sich die Pausen auch mal etwas anders gestalten: Wie wäre es zum Beispiel mit warmen Wiener aus der Ther­mo­skanne und als Nach­speise einem warmen Kakao oder Tee? Dazu noch einen Keks und die herbstliche Brotzeit ist perfekt.

Imagefoto mit dem INNOX EVO GTX QC JUNIOR,

„Bereitet die Brotzeit vor der Wanderung doch viel­leicht zusammen vor, dann wissen die Kleinen schon genau, worauf sie sich in der Wanderpause freuen können und sind mit noch mehr Begeis­terung bei der Sache.“

a daily travel mate

Imagefoto mit dem INNOX EVO GTX QC JUNIOR,
MADDOX LO JUNIOR

Unser Schuh-Tipp:
MADDOX LO JUNIOR

Unterwegs Achte auf die richtige Bekleidung

Der Herbst bietet tagsüber in der Regel eine angenehme Wander­tem­peratur – nicht zu heiß und nicht zu kalt. Unan­genehm kann es vor allem aber dann werden, wenn die Sonne verschwindet oder auf dem Berg ein kalter Wind aufzieht. Hier gilt vor allem: Zwie­bel­scha­len­prinzip für Groß und Klein. Wandern die Kinder selbst, ist ihnen meistens ziemlich warm, da sie sich mit ihren kurzen Beinchen und Erkun­dungs­touren abseits vom Weg einfach viel mehr bewegen. Manchmal vergessen die Kinder allerdings, dass ihnen kalt ist. Hier gilt es stets nach­zu­fragen und ausreichend zusätzliche Klei­dungs­schichten im Gepäck zu haben.

Imagefoto mit dem INNOX EVO GTX QC JUNIOR,

„Das Allround-Talent ist und bleibt dabei: Die Matschhose – gemütlich, warm und darf schmutzig werden.“

a daily travel mate